Kristlicher Glaubenskreis e.V.


Über das Pyramidenkreuz

Das Pyramidenkreuz zeigt symbolisch die Vollendung des Menschen über die verschiedenen Bewußtseinsstufen des Menschseins. Die unterste Stufe repräsentiert den Begierden-Status, der uns nicht nur als Kindform entgegentritt sondern bei geistig wenig entwickelten Menschen bis inshohe Alter anzutreffen ist. Die nächste Stufe entspricht dem Verstandesmenschen, der Jugendform des Menschseins, die er aber zeitlebens beibehält, wenn er sich nicht um höhere Einsicht bemüht. Es folgt die Stufe des Vernunftmenschen, der Reifeform des gestandenen Mannes/Frau, die ihrer Verantwortung bewußt sind und entsprechend handeln.

Diese 3 Stufen bilden die Masse der Menschen in einem gewachsenen Volk. Aus dieser Plattform wächst der Geistmensch (Selbst) in vollendeter Form heraus, den die Evolution der Geistnatur des Menschen zur Vollendung als gottinnerlicher und gottbewußter Mensch führt. Der Gottmensch wird versinnbildlicht in der Entfaltung des Kubuskreuzes an der Spitze der Pyramide. Damit wird das Pyramidenkreuz zum Symbol der immaneneten (innewohnenden) geistigen Evolution des Menschen.


Das Pyramidenkreuz kann auch als Anstecknadel mit Erläuterungen beim Vorsitzenden erworben werden. Preis einschließlich Versandkosten 5,00 EUR bei Bestellung vorab, gegebenenfalls in Postwertzeichen.


Anstecknadel


Druckansicht Vervielfältigung nur mit Zustimmung des Kristlichen Glaubenskreises e.V.